Empfehlenswert: Printspezialist aus Berlin

Blueprint, abgeleitet vom englischen Wort für Blaupause, ist in Berlin bekannt geworden, als feiner kleiner Druckdienstleister aus Berlin-Wilmersdorf, mit Kunden vor allem auch bei Ärzten, Apotheken, Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern dieser Stadt. Wenn es um Flyer, Terminblöcke, Visitenkarten oder andere Druckerzeugnisse geht, ist die von Frank Buschenhagen geführte Firma der richtige Ansprechpartner.

Newprint blue hat eine Faible für die Kunst. Hier ein Bild der aktuellen Ausstellung des polnischen Malers Bartosz Frączek .

Aus Blueprint wurde in diesem Jahr Newprint blue, nachdem es einen Streit um den Namen mit einer gleichlautenden Firma aus München gegeben hatte. Das 2002 noch als Copyshop gegründete Blueprint Berlin firmiert jetzt zukünftig unter Newprint blue GmbH. In seinen 16 Jahren Firmengeschichte hat es sich zu einem Kompetenzzentrum zu allen Fragen rund um Print entwickelt. Einfach Kopien kann man hier nicht mehr bekommen, die Druckerei beschäftigt sich seit ein paar Jahren nur noch mit größeren Aufträgen aus der Wirtschaft. Dazu zählen auch niedergelassene Ärzte, Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen. Blueprint war immer ein geschätzter Ansprechpartner, der mit seiner Mischung aus Offset- und Digitaldruck in Verbindung mit einer Agenturtätigkeit für alle Produkte und Dienstleistungen, die auch nur im entferntesten mit Print zu tun haben, seine Kunden begeisterte. An diesem Kurs, so der neue und alte Geschäftsführer Buschenhagen, werden wir auch die nächsten Jahre festhalten. Auch wenn das Internet einen immer größeren Teil in der Werbung einnimmt, Print ist nicht tot. Das Erlebnis, Papier in der Hand zu halten und weiterreichen zu können, bleibt bestehen.